Mittwoch, Dezember 28, 2005

Top 1: I survived Weihnachten 2005

3 Tage vorher schon den Tränen chronisch nahe, musikalische Endlosschleifen, knapp mehreren psychotischen Schüben von der Schippe gesprungen - Weihlancholie wie ich sie kenne.
Wie üblich auch hat Heiligspätabend im Busters mich rausgerissen,
danke Menschen,
danke 90er-Jahre-Progressive-Trance-House,
danke für den Ouzo, Mama,
danke fürs Vordrängeln, Alina,
danke für das Angebot, mich zu retten, wenn alles schlimmer kommt.

Gott sei Dank hat die Völlerei jetzt ein Ende und ich kann mich wieder auf meinen leeren Magen konzentrieren... und DENKEN... und nicht immer nur verdauen.


Top 2: mein Bauchgehirn...

...kennt nur ein Thema.
Und drumrum ein ganz großes
ich wollte die Augen aufmachen
mit einem Fragezeichen:
hab ich sie fester zugemacht
und mein Kopfgehirn mag ich grad gar nicht benutzen
denn das hat zumindest EIN Auge auf
und damit starrt es mich böse an.

QUOD ME NUTRIT ME DESTRUIT

1 Comments:

Anonymous KidKitKitt said...

alles viel zu kryptisch für meinen kleingeist, aber handwerklich wieder hervorragend ;) schreib mal wieder und trag es vor ... oder geh endlich ans theater, krieg mal den arsch hoch! ... und danke fürs möbel-hüten ^^

29/12/05 01:31  

Kommentar veröffentlichen

<< Home